Münster

Münster gilt als eine bemerkenswert lebenswerte Stadt. Sie ist nicht die größte Stadt im Bundesland Nordrhein Westfalen, deswegen heißt Münster auch die Großstadt mit Dorfcharakter. Klar, Münster ist die größte Studentenstadt in Westfalen, aus diesem Grunde hat Münster auch ein ganz besonderes Flair. Aber Münster ist auch noch mehr, die Stadt mit knapp 250.000 Einwohnern, ist die Hauptstadt der Fahrradfahrer. Diese Tatsache ist bedeutend für das Thema Freizeit Spaß auch ohne Auto.

Im Stadtbereich der westfälischen Hauptstadt kann man viel unternehmen, ein Auto wird dabei gar nicht gebraucht. Mehr noch, eigentlich ist in Münster ein Auto eher hinderlich. Man weiß nicht so recht ob Münster wegen der vielen Studenten so attraktiv ist, aber die Wilhelms Universität ist sicher nicht ganz „unschuldig“ daran. Denn das Schloss, das als Hauptgebäude der Universität gilt, ist auch eine der vielen Sehenswürdigkeit der Stadt Münster. In der Innenstadt gibt es mehrere Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel das Stadtmuseum unweit des alten Münsteraner Doms. Hier sind unter anderem die original Käfige von der Lamberti Kirche auf dem Prinzipalmarkt zu sehen.

Unweit des historischen Stadtkerns ist ein Naherholungsgebiet der ganz besonderen Art gelegen. Münster ist stolz darauf, Europas größter Binnensee der Aasee in der Nähe des Stadtkerns, er ist bequem zu Fuß zu erreichen, ist wirklich mehr als nur sehenswert. Es ist der Aasee, der auch für die Freizeit der Münsteraner gerne angenommen wird. An den Ufern des Binnensees gibt es viele Segelschulen, denn der See vor den Toren der Innenstadt ist gut schiffbar. Kein Wunder, dass also auch ein Segelklub hier heimisch ist.

Ein Rundlauf um den See lädt viele Menschen zum Spazierengehen und Joggen ein. An den Seiten des Fußlaufs gibt es immer Wiesen und Hänge, die gerade zum Picknick einladen. Die Wiesen an der Promenade laden auch schön zum Verweilen ein, gerade unter den Studenten ist dies sehr beliebt. Für die Kleinen gibt es hier am See einen großen Spielplatz zum Austoben.

Am anderen Ufer des Aasees liegen noch weitere sehr sehenswerte Ziele, die aber nicht unbedingt fußläufig zu erreichen sind. Dafür gibt es aber eine Buslinie oder im Sommer den Ausflugsdampfer, der von der Seeseite die Besucher, bequem zu gleich drei Attraktionen führt. Die Rede ist vom Naturkundemuseum, der Sternwarte und des legendären Allwetter Zoos.

Alle diese Einrichtungen liegen ganz nah beieinander. Hier findet aus einer Familie jeder etwas, was ihn interessiert. Sei es eine der interessanten Sternvorführungen oder die interessanten und aufregenden Exponate des Naturkundemuseums, ganz bestimmt aber die lebendigen Tiere des Allwetter Zoos. Der Allwetterzoo Münster ist vor allem durch sein bekanntes Delfinarium weit über die Grenzen des Bundeslandes hinaus berühmt. Doch auch der Rest des Zoos ist erstaunlich und sehenswert.

Doch hat Münster auch noch mehr zu bieten, denn der Eispalast an der Steinfurter Straße, ist ein ganz besonderes Familienausflugsziel. Wie in den Zoo, so erreichen Sie auch den Eispalast Münster bequem mit dem Bus. Hier gibt es Wintersport pur für die ganze Familie, und wenn die Eltern nicht mehr können, laden die warmen Restaurationen gerne ein. Auch dem Sport ist Münster gewidmet, so laden verschiedene Freibäder im Sommer und Hallenbäder in der kälteren Jahreszeit zum Baden ein.